Schottland, Tag 1

Abfahrt 8:15… Kaiserwetter.

Kalt, aber wolkenlos. Und so spulen wir die Kilometer ab, schließlich bis zur ersten Pause. Es läuft gut. Und so haben wir um zehn bereits die ersten 200km hinter uns. Tankstop.

Schnell sind die 400km bis Amsterdam abgespult. Um Eins sitzen wir beim Mac Donalds vor Amsterdam und nehmen unsere letzte Mahlzeit auf dem Festland. Wie geplant haben wir den Fährhafen um 15:00 erreicht.

EIn Riesenkahn, wie er da liegt. Das einschiffen geht sehr schnell. NUr das verzurren der Motorräder ist eine Kunst für sich. Wir üben alle fleissig bis wir unsere Rösser schliesslich fest verzurrt haben.

Die Fähre kann sich sehen lassen. Wie gesagt, ein Riesenkahn. Nur die Kabinen sind zum umdrehen zu eng.

Das Essen alledings ist genial. TOP.

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out /  Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out /  Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out /  Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out /  Change )

w

Connecting to %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.