Tag Archives: Scotland

Gepäck/Luggage

Das muss reichen!
Ich hoffe es wird. So ein wenig bleibt abzuwägen zwischen dem ein oder anderen T-Shirt mehr oder eben vielleicht doch technischem Gerät. Letztlich sind wir in Gegenden Unterwegs, wo vielleicht auch ein Reifen-Reparaturkit nützlich wäre. Schlussendlich hab ich mich auf die unten gezeigte Anordnung eingeschossen….

Und so kommt es auch in die Gepäcktaschen, damit es immer greifbar ist:

Satteltasche links:
Regenkombi incl Überschuhen, Warnweste, Turnschuhe (für Abends…), Spanngurte für die Fähre.

Mitte/QBag:
7 x T-Shirt, 7x Socken, Jeans, Pulli, PoloShirt, Zipper, Nicht-Dringende Medikamente;
Aussentasche: Bremsscheibenschloss

Satteltasche rechts:
Papiere, Landkarten, Technisches Gerät, LAdekabel, UK Adapter, Powerbank, Kaffeekanne, unten in die Tasche: Reifenrep-Kit.
Einzelnes TShirt, Jeans für Fähre.

Gepäck für 7 Tage

Das schöne an den Innentaschen ist, das man sie komplett rausnehmen kann. So (so hoffe ich) komm ich an die Sachen schnell ran die ich auf der Fähre brauche.

Dann mach ich mich mal ans Beladen.

[English Version]

Thats gonna be it, right? I have to make a call on whether i get more clothing or technical stuff with me. However, i guess i have made my choice. In the end we gonna be around in areas with pretty much nothing there. So a Tirefit Kit wouldnt be bad. In the end i have agreed on the above stuff. An this way its going to go into the bags:

Left:
Rain Kit, Vest, Add. Shoes., Wraps for the ferry.

Mid:
7 Shirts, Pants, Underwear, Socks, Zipper and non-Urgent Medication.
Sidepocket: Alarm/lock for front wheel.

Right:
Maps, Licenses, Papers, technical stuff, loading cables, UK Adapter, that stuff….

the nice thing on the inner bags are, that you can take them out in one piece. THis way i hope i have access to it o n the ferry and dont need to peel the stuff out there.

Schottland – Final Preps….

Bald gehts los. Nur noch drei volle Tage, dann gehts ab.
Wettertechnisch sieht es ja soweit gut aus, aber da kann sich noch vieles ändern. Ab morgen wird dann ernsthaft gepackt und aufgesattelt. Jetzt bleibt eigentlich nur noch zu hoffen das keine weiteren technischen oder gesundheitlichen Ausfälle dazukommen.

Tourtechnisch sollte alles passen. Insgesamt (inclusive Anfahrt) kommen wir auf knapp 3000 km in 6 Tagen… wird schon sportlich aber machbar.

Yea, Scotland, we come….
Saddle up….

[English Version]

Its gonna be happening in three days, right? I am really excited now. Regarding the weather we appear to be lucky, at least for getting up to Amsterdam. (You never know what happens in Scotland, riight?!) – Now we are just hoping there arent going to be any further technical or medical desasters…

regarding the tour, we should be set. Overall we heading towards making 3000km in about six days. Though, but do-able.

 

Flag Up!

Nur ein wenig rumgespielt. Ich hatte das Seitenteil über, weil es mir mal runtergefallen war. Demnach war das hier leicht verbeugt und verkratzt, daher mal ein Test mit einer Folie… Also geht auch wieder ab…

English Version

Just a little playing around. I had this double hence I once had I fell down and had scratches. So I just played a bit around with a sticker. Can be taken off, so, no worries.

Schottland 2018, Planung der Uebernachtungen

Endlich haben wir dann auch mal alle Übernachtungen fuer die Schottland Tour festzurren können.

Als erstes Zwischenziel, fahren wir Strontian an. Dort werden wir zwei Nächte bleiben, dann geht es auf zwei weitere Nächte ins Ord Arms bei Inverness. Als letzte Unterkunft haben wir ein kleines B&B bei Edinburgh gefunden. Es war gar nicht so einfach Unterkünfte zu finden, die fünf Einzelzimmer hatten. Wir sind fast schon wieder zu spät mit dem Buchen. Aber hat ja noch geklappt.

Einziger kleiner Nachteil ist, daß wir faktisch am Anfahrtstag nach Ijmuiden schon 480km haben und dann am zweiten Tag von Newcastle bis Strontian auch nochmal 450km fahren müssen. Vor allem die auch noch größtenteils über schmale Landstraßen. Aber wird schon werden.

Gruesse

Oliver

English Version:

So we finally made it to book our overnights in Scotland. As a first interim stop we are heading for Strontian where we are going to stay two nights. After that we head off to the Ord Arms in Inverness. At least we are going to stay in a small B and B in Edinburgh. It wasnt really easy to find something. Problem was mostly that we are just going to stay two nights in one place. We are almost late with booking… anhows.

One downside is actually that we are having already 450km to drive up to the haven inIjmuiden and then another 450km in Scotland from Newcastle up to Strontian. And that mostly over small single roads. Anyhows. We are going to make it!